Zeil-306.jpg

Teefabrik

Bekanntmachung "Teefabrik"

Vollzug des Baugesetzbuches

Aufstellung Bebauungsplan „Teefabrik“ gemäß § 2 Abs. 1 BauGB sowie 11. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Zeil a.Main im sog. Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 BauGB

Aufstellungsbeschluss, Bekanntmachung gemäß § 2 Abs. 1 BauGB

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Die Stadt Zeil a.Main plant die Erweiterung des Gewerbegebiets Gröbera II im Westen der Stadt. Anlass sind die Bestrebungen eines Unternehmens, Teile ihrer Produktionsstätten nach Zeil a.Main zu verlegen. Die zur Bebauung angedachten Flächen befinden sich nur in Teilen innerhalb des rechtsverbindlichen Bebauungsplans Gröbera II, im Übrigen im bauplanungsrechtlichen Außenbereich nach § 35 BauGB. Um die Betriebsansiedlung und die Schaffung neuer Arbeitsplätze im Stadtgebiet zu ermöglichen, wird daher die Aufstellung eines Bebauungsplans erforderlich. Die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im Vorgriff auf eine umfassendere Erweiterung des Gewerbegebietes, dass gegenwärtig mit der laufenden 10. Änderung des Flächennutzungsplans vorbereitet wird.

Der neue Bebauungsplan „Teefabrik“ ist nicht aus dem rechtswirksamen Flächennutzungsplan der Stadt Zeil entwickelbar und macht dessen Änderung im sog. Parallelverfahren nach § 8 Abs. 3 BauGB erforderlich.

Der Stadtrat der Stadt Zeil a.Main hat am 22. November 2021 beschlossen, den Bebauungsplan „Teefabrik“ im Sinne des § 30 Abs. 1 BauGB mit integriertem Grünordnungsplan aufzustellen und den Flächennutzungsplan im Parallelverfahren zu ändern (11. Änderung).

Das Plangebiet wird im Norden begrenzt durch die Staatsstraße 2447 (ehem. B 26). Im Süden wird der Feldweg Fl. Nr. 3640 noch mit in das Plangebiet aufgenommen. Im Westen bildet die Fl. Nr. 3721 den Abschluss für das künftige Gewerbegebiet „Teefabrik“.

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans umfasst die Grundstücke Fl.Nrn. 2496/15, 2496/16, 2496/17, 2496/18, 3721, 3722, 3722/1, 3722/2, 3723, 3723/1, 3724, 3725, 3726, 3727, 3728, 3729 und 3730, sowie Teilflächen der Grundstücke Flst.-Nrn. 2496/15, 2496/26 und 3640, alle Gemarkung Zeil a.Main und ergibt sich aus dem Lageplan der Bestandteil dieser Bekanntmachung ist.

Der räumliche Geltungsbereich der Flächennutzungsplanänderung umfasst die Grundstücke Fl.Nrn. 3721, 3722, 3722/1, 3722/2, 3723, 3723/1, 3724, 3725, 3726, 3727, 3728, 3729 und 3730, sowie Teilflächen der Grundstücke Flst.-Nrn. 2496/26 und 3640, alle Gemarkung Zeil a.Main und ergibt sich aus dem Lageplan der Bestandteil dieser Bekanntmachung.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 22. November 2021 weiterhin den Vorentwürfen der beiden Bauleitpläne samt Begründungen jeweils in der Fassung vom 20.09.2021 zugestimmt. Ferner wurde beschlossen, die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß §3 Abs. 1 BauGB sowie die frühzeitige Beteiligung der Nachbargemeinden, der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB und § 2 Abs. 2 BauGB durchzuführen.

Die Vorentwürfe der beiden Bauleitpläne liegen einschließlich der Begründung mit Umweltbericht in der Zeit vom

26.11.2021 bis einschließlich 23.12.2021

im Rathaus der Stadt Zeil am Main (Marktplatz 8, 97475 Zeil am Main, Zimmer 6) während der allgemeinen Dienstzeiten (s.u.) zur allgemeinen Einsichtnahme öffentlich aus. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden.

Allgemeine Dienstzeiten:

Montag:

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Dienstag:

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag:

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Freitag

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Aufgrund der derzeitigen Lage (Corona-Pandemie) besteht die Möglichkeit, dass der Parteiverkehr im Rathaus während der Auslegungsfrist nur eingeschränkt möglich ist. Fragen zu den ausgelegten Unterlagen können jederzeit auch telefonisch oder per E-Mail geklärt werden. Ebenso ist es auf diesen Wegen auch möglich, uns Bedenken oder Anregungen zum ausgelegten Plan zukommen zu lassen oder zu Protokoll zu geben. Wünschen Sie dennoch eine Einsichtnahme in die Papier-Unterlagen vor Ort oder eine persönliche Klärung Ihrer Fragen, dann bitten wir Sie um vorherige telefonische Terminvereinbarung. Die Einsichtnahme der Unterlagen mit ausreichenden Sicherheitsabständen kann gewährleistet werden.

Sie erreichen uns unter

Telefon: 09524 949-0 oder E-Mail: info@zeil-am-main.de

Die Vorentwürfe der beiden Bauleitpläne einschließlich der Begründung mit Umweltbericht stehen während der Frist zur Stellungnahme zusätzlich auch auf der Internetseite der Stadt Zeil am Main www.zeil-am-main.de unter der Rubrik Rathaus/Bekanntmachungen zur Einsichtnahme bzw. zum Download bereit. Direkte Adresse: https://www.zeil-am-main.de/rathaus/bekanntmachungen/

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

 

Abbildung 1: Lageplan Umgriff Flächennutzungsplanänderung, o. M. Kartengrundlage Geobasisdaten © Bay. Vermessungsverwaltung 2021



Abbildung 2: Lageplan Umgriff Bebauungsplan „Teefabrik“ , o. M. Kartengrundlage Geobasisdaten © Bay. Vermessungsverwaltung 2021

 

Zeil a.Main, 23.11.2021

Stadt Zeil a.Main

Stadelmann

1. Bürgermeister