Zeil-306.jpg

Öffentliche Auslegung 11. Änderung Flächennutzungsplan

11. Änderung Flächennutzungsplan 

Bekanntmachung

Vollzug des Baugesetzbuches
Flächennutzungsplan der Stadt Zeil a.Main, 11. Änderung;

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB


Die Stadt Zeil a.Main plant die Erweiterung des Gewerbegebiets Gröbera II im Westen der Stadt. Anlass sind die Bestrebungen eines Unternehmens, Teile ihrer Produktionsstätten nach Zeil a.Main zu verlegen. Die zur Bebauung angedachten Flächen befinden sich nur in Teilen innerhalb des rechtsverbindlichen Bebauungsplans Gröbera II, im Übrigen im baupla nungsrechtlichen Außenbereich nach § 35 BauGB. Um die Betriebsansiedlung und die Schaffung neuer Arbeitsplätze im Stadtgebiet zu ermöglichen, hat der Stadtrat der Zeil a.Main am 22. November 2021 beschlossen, den Bebauungsplan „Teefabrik“ im Sinne des § 30 Abs. 1 BauGB mit integriertem Grünordnungsplan aufzustellen und den Flächennutzungs plan im Parallelverfahren zu ändern (11. Änderung).

Diese Bauleitplanung erfolgt im Vorgriff auf eine umfassendere Erweiterung des Gewerbegebietes, das gegenwärtig mit der laufenden 10. Änderung des Flächennutzungsplans vorbereitet wird.

Der räumliche Geltungsbereich der Flächennutzungsplanänderung umfasst die Grundstücke Fl.Nrn. 3721, 3722, 3722/1, 3722/2, 3723, 3723/1, 3724, 3725, 3726, 3727, 3728, 3729 und 3730, sowie Teilflächen der Grundstücke Flst.-Nrn. 2496/26 und 3640, alle Gemarkung Zeil a.Main und ergibt sich aus dem Lageplan der Bestandteil dieser Bekanntmachung.

Im Zeitraum vom 26.11.2021 bis einschließlich 23.12.2021 erfolgte die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB. Der Stadtrat hat in öffentlicher Sitzung am 23.05.2022 den Entwurf der Flächennutzungsplanänderung gebilligt und beschlossen, die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB sowie die Beteiligung der Nachbargemein den, Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gemäß § 2 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB zur Flächennutzungsplanänderung in der Fassung vom 23.05.2022 durchzuführen.

Der Entwurf der 11. Flächennutzungsplanänderung in der Fassung vom 23.05.2022 liegt ein schließlich der Begründung mit Umweltbericht und den nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen in der Zeit vom

09.09.2022 bis einschließlich 10.10.2022

im Rathaus der Stadt Zeil am Main (Marktplatz 8, 97475 Zeil am Main, Zimmer 6) während der allgemeinen Dienstzeiten (s.u.) zur allgemeinen Einsichtnahme öffentlich aus. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden.

Der Entwurf des Flächennutzungsplans (11. Änderung) einschließlich der Begründung mit Umweltbericht steht während der Frist zur Stellungnahme zusätzlich auch auf der Internetseite der Stadt Zeil am Main www.zeil-am-main.de unter der Rubrik Rathaus/Bekanntmachungen zur Einsichtnahme bzw. zum Download bereit. Direkte Adresse: https://www.zeil-am main.de/rathaus/bekanntmachungen/

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan nach § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können, sofern die Stadt deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche In formationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 UmwRG bei einem Rechtsbehelf nach § 7 Absatz 2 UmwRG gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.
Es liegen folgende Arten umweltbezogener Informationen vor:
[1] Begründung mit Umweltbericht
[2] eingegangene Stellungnahmen aus der frühzeitigen Behördenbeteiligung gemäß § 4 Abs. 1 BauGB
[3] Schalltechnische Untersuchung vom 22.02.2022, Wölfel Engineering, Höchberg

  • SchutzgutArt der vorhandenen Information (Darstellung in...)
    MenschBestandsaufnahme [1]
    Ausführungen zu Betroffenheit von Erholungsräumen [1],
    Auswirkungen durch Immissionen [1], [2] und [3]
    Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen [1], [3]
    FlächeVorhandene Nutzung [1], [2]
    Flächenbedarf [1], [2] 
    Tiere/ArtenschutzBestandsaufnahme [1], [2]
    Ausführungen und Hinweise zu artenschutzrechtlichen Verbotstatbeständen und ggf. erforderlichen Maßnahmen [1], [2]
    Auswirkungen durch das Vorhaben [1]
    artenschutzrechtlichen Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen [1] 
    PflanzenBestandsaufnahme [1]
    Auswertung der Biotopkartierung [1]
    Ausführungen und Hinweise zu:
    Betroffenheit von Schutzgebieten nach BNatSchG sowie Natura 2000-Gebieten [1]
    Belange der Landwirtschaft [1], [2]
    Beschaffenheit der Ausgleichsflächen [1]
    BodenAuswertung der Bodenschätzungskarte im Geofachdatenatlas, Bodeninformationssystem Bayern [1]
    Ausführungen und Hinweise zu:
    Auswirkungen [1], [2]
    Vorkommen von Altablagerungen [1], [2]
    Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen [1], [2] 
    WasserBestandsbeschreibung [1]
    Ausführungen und Hinweise zu:
    Betroffenheit von Wasserschutzgebieten, Überschwemmungsgebieten und wassersensiblen Bereichen, Abwasserentsorgung, Wasserversorgung und oberflächlich abfließendes Niederschlagswasser [1], [2]
    Auswirkungen [1], [2]
    Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen [1] 
    Luft/KlimaBestandsbeschreibung [1]
    Hinweise zur Betroffenheit von Kaltluftentstehungsgebieten [1]
    Auswirkungen [1]
    Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen [1]
    LandschaftsbildBestandsbeschreibung [1]
    Auswirkungen [1]
    Vermeidungs- und Minimierungsmaßnahmen [1], [2] 
    Kultur- und Sach-güterHinweise zur Betroffenheit von Boden- und Baudenkmalen [1]
    WechselwirkungenÜbersicht [1] 

Zeil a.Main, 29.08.2022 
Stadt Zeil a.Main

gez. Stadelmann
1. Bürgermeister