Zeil-306.jpg

Nationale Klimaschutzinitiative


Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von Ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Der Projektträger für diese bundesweiten Fördermaßnahmen zur nationalen Klimaschutzinitiative ist das Forschungszentrum Jülich in 52428 Jülich. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite des Forschungszentrums Jülich.

 

Energieeffiziente Umrüstung der Straßenbeleuchtung der Stadt Zeil a. Main auf LED-Leuchten in mehreren Abschnitten

Im ersten Abschnitt werden folgende Straße umgerüstet:

  • Mittelsetzring
  • Backcktrog
  • Franz-Burger-Straße
  • Am Lichtlein
  • Andreas-Keßler-Straße
  • Josef-Sauer-Straße
  • Ostpreußenstraße
  • Am Hochgericht und
  • Sarlachen.

Förderkennzeichen: 03K09170


Insgesamt werden wir hier bei den 90 Leuchten eine Stromeinsparung von ca. 80 % erreichen und eine Co2-Einsparung von 336t über die gesamte Lebensdauer.

 

Im zweiten und dritten Abschnitt werden dann weitere Straßen umgerüstet:

  • Schulring
  • Im Haag
  • Hohe Wann-Straße
  • Karl-Link-Straße
  • Krumer Straße
  • Adam-Kraus-Straße
  • Nikolaus-Drebinger-Straße
  • Im Heinach
  • Am Söhrlein
  • Obere Altach
  • Wildgarten
  • Sander Straße

 

Förderkennzeichen: 03K10399 und 03K10400

Hier werden wir hier bei den 96 Leuchten eine Stromeinsparung von ca. 77 % erreichen und eine Co2-Einsparung von 328t über die gesamte Lebensdauer.

Die Projekte werden gefördert aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative durch Beschluss des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.